Europa und das Tecklenburger Land

Was bringt uns Europa? Eine ganze Menge!

Wie profitieren wir hier im Tecklenburger Land von der EU? Was bringt uns Europa? Eine ganze Menge. Während die EU in Brüssel für viele Menschen gefühlt immer noch weit weg ist, profitiert unsere Region sowohl gesellschaftspolitisch und kulturell als auch finanziell von zahlreichen Förderprogrammen der EU.

 

Diskussionsveranstaltung: „Europa vor Ort“ in Rheine am 7. Februar 2019

Die Europawahl im Mai 2019 rückt näher. Aber betreffen die Entscheidungen der EU uns überhaupt? Auf jeden Fall! Daher wird es Zeit zu diskutieren: Wie können die Städte und Gemeinden im Kreis Steinfurt stärker von Europa profitieren? Wer mitdiskutieren möchte, ist herzlich zu einer Diskussion mit Politikern aus dem Europaparlament, dem Landtag NRW und Kreistag eingeladen: am Donnerstag, 7. Februar 2019, 18 bis 20.30 Uhr in der Gaststätte „Zum Uhlenhook“ in Rheine.

Weitere Infos gibt es hier.

 

 

50 Millionen Euro gibt die EU für Projekte im Tecklenburger Land

Rund 50 Millionen Euro (50.730.000,68€) gibt die EU im Zeitraum von 2014 bis 2020 für Projekte im Tecklenburger Land. Die Europäische Union ist durch ihre politischen Entscheidungen und als gesellschaftliche Klammer der Solidarität wichtig, aber auch finanziell eine große Unterstützung für unsere Region.

 

Hier ein paar Beispiele:

 

  • LEADER Tecklenburger Land: LEADER ist ein Förderprogramm der Europäischen Union zur Entwicklung des ländlichen Raumes. LEADER steht dabei für „Liaison entre actions de développement de l´économie rurale“, was übersetzt etwa bedeutet „Verbindung zwischen Aktionen zur Entwicklung der ländlichen Wirtschaft“. Das Programm ist Teil des Europäischen Landwirtschaftsfonds (ELER). Ziel der Förderung ist die Unterstützung einer eigenständigen und nachhaltigen Regionalentwicklung in ländlichen Gebieten.

 

  • Ziele der LEADER-Umsetzung:
    • Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit der Land- und Forstwirtschaft durch Förderung der Umstrukturierung, Entwicklung und Innovation.
    • Verbesserung der Umwelt und der Landschaft durch Förderung der Landbewirtschaftung.
    • Verbesserung der Lebensqualität im ländlichen Raum und Diversifizierung der ländlichen Wirtschaft.

 

  • Beispielhafte Projekte:
    • MoRoTeck: Mobile Robotik Tecklenburger Land
    • Provinzhelden: „Provinzhelden“ übernehmen als aktive Bürger Verantwortung für die Belange von jungen Menschen auf Gemeindeebene und motivieren auch andere Jugendliche zu gesellschaftlichem Engagement.
    • Dorfläden all inclusive: Es soll ein Dorfladenverbundsystem für vier Dorfläden in Orten mit einer Bewohnerzahl von je 500 – 2000 Personen entwickelt werden. Die Dorfläden sollen nicht nur die notwendige Nahversorgung sichern, sondern durch die Einrichtung z.B. eines Cafés oder eines Multifunktionsraumes ein sozialer Treffpunkt und ein Dienstleistungszentrum (Paketshop, Abholstelle für Medikamente, Beratungsmöglichkeit, etc.) für die Bevölkerung werden.
    • Liste aller Projekte

 

 

 

Fördertöpfe der EU, aus denen Geld ins Tecklenburger Land fließt

 

  • Aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE), der zur Förderung einer ausgewogenen Entwicklung in den verschiedenen Regionen der EU eingerichtet wurde, erhält das Tecklenburger Land 93.580 Euro. Beispielsweise werden hiermit Projekte zur Unterstützung umweltfreundlicher Produktionsverfahren und der Ressourceneffizienz in kleinen und mittelständischen Unternehmen finanziert.
    • Hier finden Sie eine Liste aller bewilligten und umgesetzten Projekte im Tecklenburger Land.

 

  • Aus dem Europäischen Sozialfonds (ESF) erhält das Tecklenburger Land im Zeitraum 2014 bis 2020 insgesamt 2, 4 Millionen Euro. Der ESF unterstützt hauptsächlich beschäftigungswirksame Projekte in ganz Europa. Das heißt, er fördert in erster Linie Arbeitnehmer, junge Menschen und Arbeitsuchende, etwa durch die Weiterqualifizierung und Beratung zur beruflichen Entwicklung von Arbeitnehmern, die Finanzierung sogenannter Bildungschecks für Beschäftigte und Unternehmen oder auch durch die Beratung von Unternehmen, wie sie Fachkräfte finden und langfristig behalten.
    • Hier finden Sie eine Liste aller bewilligten und umgesetzten Projekte im Tecklenburger Land.

 

  • Drittens stammen rund 4,6 Millionen Euro aus dem Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER), der schwerpunktmäßig auf die Lösung der besonderen Herausforderungen der ländlichen Gebiete in der EU ausgerichtet ist.

 

  • Der vierte und größte Fördertopf ist der Europäische Garantiefonds für die Landwirtschaft, der EGFL, aus dem das Tecklenburger Land 43,6 Millionen Euro bekommt, die überwiegend als Direktzahlungen an die Landwirte gehen und zur Regulierung der Agrarmärkte dienen.

 

  • Darüber hinaus gibt es noch weitere Hilfsfonds, etwa zur Integration und Unterstützung benachteiligter Personen, zu denen jedoch keine kommunalscharfen Daten vorliegen.

 

 

Tool: Was macht Europa für mich?

Weitere Informationen dazu, was Europa konkret für unsere Region macht, gibt es in diesem Tool. Hier kann man konkret nach Region, Lebenslage oder Thema suchen:

Was macht Europa für mich?

 

Europaschulen

Die Voraussetzungen für die Zertifizierung durch das Schul- und Europaministerium sind ein erweitertes Fremdsprachenangebot, internationale Projekte und Partnerschaften, eine vertiefte Auseinandersetzung mit europäischen Inhalten im Unterricht, eine deutliche Ausrichtung des Schulprogramms am Europa-Profil, eine Evaluation des Profils als Europaschule und dessen Entwicklung sowie schließlich das Feiern von Festen mit Europabezug.

 

Diese Schulen im Tecklenburger Land sind Europaschulen:

 

 

Europaaktive Kommunen

Im Rahmen der zentralen Netzwerkveranstaltung „Kommunen und Zivilgesellschaft in Europa“ erhielten mehrere Kommunen, die 2013 eine befristete Auszeichnung erhalten hatten, nun in Anerkennung der durch sie geleisteten Europa-Arbeit eine unbefristet gültige Urkunde als Europaaktive Kommune. Hierzu gehört auch der Kreis Steinfurt.