Bild: Büro Sundermann/Norbert Gaßner

Diskussionsveranstaltung: „Wie mobil sind wir?“

Arbeit und Mobilität im ländlichen Raum:

Freitag, 4. März, 18 Uhr

Familienbildungsstätte Ibbenbüren oder Online

Straßen, Städte und Parkhäuser werden immer voller. Um unser Klima zu schützen, müssen wir den CO2-Ausstoß im Straßenverkehr verringern. Doch wie kann das in einer ländlichen Region wie dem Tecklenburger Land gelingen, wo das Auto für die meisten Menschen alternativlos ist?

Ibbenbüren hat sich auf den Weg gemacht und ein umfassendes Mobilitätskonzept verabschiedet. Welche Ziele hat sich Ibbenbüren gesetzt und in welchen Schritten sollen sie erreicht werden? Kann Ibbenbüren als Mittelzentrum Vorreiter sein für andere Kommunen des Tecklenburger Landes? Welchen Einfluss haben bedafsgerechte Mobilitätsangebote für attraktive Lebens-, Wohn- und Arbeitsräume auf dem Land? Auf Einladung des Landtagsabgeordneten für das Tecklenburger Land, Frank Sundermann (SPD), möchten wir diese Themen gemeinsam mit Ihnen und Experten diskutieren.

 

Am Freitag, 4. März 2022 um 18 Uhr

Familienbildungsstätte Ibbenbüren (Alte Honigfabrik),

Klosterstr. 21, 49477 Ibbenbüren

Großer Saal, 2. Stock.

 

Für die Veranstaltung können Sie sich unter folgendem Link anmelden: http://www.machen-wir.de/mobil

 

Aufgrund der aktuellen Corona-Lage bieten wir an, dass sich Interessierte alternativ auch digital dazuschalten können (via Zoom). Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden daher gebeten, bei ihrer Anmeldung anzugeben, wie sie teilnehmen möchten. Die Zugangsdaten werden rechtzeitig vor der Veranstaltung zugesendet. Die Veranstaltung ist offen für alle Interessierten.

 

Teilnehmer:

  • Udo Schiefner MdB – Vorsitzender des Verkehrsausschusses im Deutschen Bundestag
  • Dr. Marc Schrameyer – Bürgermeister der Stadt Ibbenbüren
  • Thomas Semmelmann – langjähriger Landesvorsitzender des ADFC NRW
  • Frank Sundermann MdL – Wirtschafts- und energiepolitischer Sprecher der SPD-Fraktion

 

Einladung als PDF