Sundermann vertritt auch weiterhin das Tecklenburger Land in Düsseldorf

Frank Sundermann ist es gelungen, seinen Wahlkreis - das Tecklenburger Land - erneut zu gewinnen. Es blieb spannend bis die letzte Stimme ausgezählt war. Die Wahlparty stieg beim "Grünen Jäger".

Sundermann holt für die SPD einzigen Wahlkreis im Münsterland

Es blieb spannend bis zur letzten ausgezählten Stimme. Dann stand es fest: Frank Sundermann hat für die SPD seinen Wahlkreis 83 (Steinfurt III) nach 2010 und 2012 wieder direkt gewinnen können. Doch nach etwa der Hälfte der ausgezählten Stimmen lag sein Gegenkandidat der CDU, Felix Holling, noch etwa drei Prozent vor ihm. Sundermann hatte schon nicht mehr damit gerechnet, den Wahlkreis noch gewinnen zu können, zumal die bitteren Verluste der SPD im gesamten Land nichts Gutes verhießen. Doch es sollte anders kommen …

 

Das Warten auf das Endergebnis hat sich gelohnt: Sundermanns Freunde, Genossen, Mitarbeiter und Wegbegleiter haben ihn jubelnd empfangen und mit ihm gefeiert.

 

Nach ersten Prognosen schon nicht mehr an Sieg geglaubt

Nach und nach, mit jedem ausgezählten Wahlbezirk schrumpfte der Abstand, bis Sundermann mit Holling schließlich gleich auf lag. Nun fehlten nur noch wenige Wahlbezirke und das Briefwahl-Ergebnis aus Lengerich. Sundermann überholte Holling und schließlich – um etwa 21.30 Uhr – stand es fest: Sundermann hat mit einem Prozent (40,7 Prozent gegenüber 39,7 Prozent) und etwa 700 Stimmen Vorsprung den Wahlkreis gewonnen und sein Landtagsmandat verteidigt. Als schließlich sicher feststand, dass er es doch geschafft hat, brandete in der Gaststätte „Grüner Jäger“, wo Sundermann den Wahlabend mit Parteifreunden und Familie verbrachte, riesiger Jubel aus. Zuvor hatten alle gebannt auf ihre Smartphones gestarrt und das Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Sundermann und Holling verfolgt.

 

Ausgelassene Stimmung und große Erleichterung bei Sundermann und seinen Freunden und Wegbegleitern.

 

Wahlkrimi und Kopf-an-Kopf-Rennen: Ab 21.30 Uhr wurde gejubelt

„Nach den ersten Prognosen aus Düsseldorf war ich mir sicher, dass das sehr eng wird. Als dann die ersten Ergebnisse aus den Wahlbezirken kamen, hatte ich schon mit einem Sieg abgeschlossen“, sagte Sundermann. Er hatte sogar schon – sichtlich gerührt – eine Abschieds- und Dankesrede an seine Frau Cordula, seine Töchter, Mitarbeiter, Freunde und Weggefährten gehalten. Doch nach einem echten Wahlkrimi und Kopf-an-Kopf-Rennen konnte er sich gegen 21.30 Uhr noch einmal bei allen bedanken – und ordentlich feiern.

 

Sundermann im Interview für die „Lokalzeit“ im WDR-Fernsehen.

 

Große Erleichterung und Dank an Familie, Freunde, Genossen und Wegbegleiter – Regierungsalltag in Düsseldorf geht sofort weiter

Sundermann ist es letztlich gelungen, den einzigen von elf Wahlkreisen im Münsterland für die SPD zu holen. „Ich bin natürlich total erleichtert und überglücklich, dass es am Ende doch noch gereicht hat. Wir haben in den letzten Tagen, Wochen und Monaten viel gearbeitet, viel gekämpft und alles gegeben. Dass das belohnt wird, macht mich natürlich doppelt glücklich“, sagte Sundermann. Ohne seine Familie und Freunde hätte er diese intensive Zeit wohl kaum durchgestanden. Direkt am Montag nach der Wahl ging es für Sundermann dann auch schon wieder nach Düsseldorf, um dort erste Gespräche mit Parteigenossen aus der Region zu führen. Nach dem schlechten Abschneiden der SPD im gesamten Bundesland wird es nicht einfach werden. Und von einigen Parteigenossen und „wichtigen Köpfen“ wird er sich verabschieden müssen. Die SPD hat am Sonntag 30 ihrer bisher 99 Sitze im nordrhein-westfälischen Landtag eingebüßt.

 

Sundermann bedankt sich bei seiner Familie: „Ihr habt einen großen Beitrag zum Wahlsieg und Erfolg geleistet.“

 

Pressestimmen zur Landtagswahl:

 

Westfälische Nachrichten: http://www.wn.de/Muensterland/Kreis-Steinfurt/Lotte/2807527-Frank-Sundermann-im-Gespraech-Ein-Wechselbad-der-Gefuehle

Westfälische Nachrichten: https://intra.landtag.nrw.de/Muensterland/Kreis-Steinfurt/Westerkappeln/,DanaInfo=www.wn.de+2806344-Wahlkrimi-im-Kreis-Steinfurt-Siegreicher-SPD-Kandidat-Sundermann-hatte-Niederlage-schon-eingeraeumt

WDR: http://www.ardmediathek.de/tv/Lokalzeit-M%C3%BCnsterland/Landtagswahl-2017-Ergebnisse-aus-den-W/WDR-Fernsehen/Video?bcastId=7293612&documentId=42829958

IVZ: https://www.ivz-aktuell.de/Artikel/153460/Regionales/Sundermann-gewinnt-Krimi-gegen-Holling