Ehrenamtliche Übungsleiter bekommen mehr Geld vom Land

Frank Sundermann ist zum energie- und wirtschaftspolitischen Sprecher seiner SPD-Fraktion im Landtag gewählt worden.

Die ehrenamtlichen Übungsleiterinnen und Übungsleiter des Tecklen-burger Landes bekommen erneut mehr Geld aus Landesmitteln: „Bereits im zweiten Jahr nacheinander erhöht der Landtag NRW auf Initiative der SPD-Fraktion die finanzielle Zuwendung für die Übungsleiterinnen und Übungsleiter in den Sportvereinen des Landes“, sagt der örtliche Landtagsabgeordnete und stellvertretendes Mitglied im Sportausschuss des Landtags Frank Sundermann (SPD). „Mit der Erhöhung um nochmals 900.000 Euro erreicht die Übungsleiterpauschale mit 7.560.000 Millionen Euro ein beachtliches Niveau.“

Vereine müssen Zuschuss an Übungsleiter weiterleiten

Selbst dem Sport eng verbunden, ist Sundermann über diese Entwicklung sehr stolz und glücklich: „Wir erhöhen hiermit die Förderung des Ehrenamts und des Engagements vieler Menschen in unserem Lande.“ Das Geld fließt den Vereinen durch die Mittelverteilung des Landessportbundes zu. Wichtig sei es nun, so Sundermann, dass die Vereine diesen Zuschuss auch an die Übungsleiterinnen und Übungsleiter weiterleiten.