Frank Sundermann neuer wirtschaftspolitischer Sprecher der SPD-Landtagsfraktion

Frank Sundermann ist zum energie- und wirtschaftspolitischen Sprecher seiner SPD-Fraktion im Landtag gewählt worden.
 Die SPD-Landtagsfraktion hat nun Frank Sundermann zu ihrem neuen wirtschaftspolitischen Sprecher gewählt. Der 49-jährige Ingenieur folgt auf Thomas Eiskirch, der von den Bochumerinnen und Bochumern zum Oberbürgermeister ihrer Stadt gewählt worden ist und deshalb aus dem Landtag ausscheidet. Frank Sundermann vertritt den Wahlkreis Steinfurt III (Tecklenburger Land) im nordrhein-westfälischen Landtag.

Frank Sundermann: „Meine Schwerpunkte sind ganz klar die Themen Energie, Industrie und Digitalisierung, die in enger Beziehung zueinander stehen. Im Fokus stehen natürlich die Entscheidungen der Bundesregierung zur Energiewende und deren Folgen für NRW sowie die Auswirkungen auf die kommunalen Stadtwerke und deren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Für mich besonders wichtig ist der Breitbandausbau im ländlichen Raum – das ist ein wichtiger Baustein dafür, die Digitalisierung landesweit voranzutreiben.“